mind games
  snoopy
 

 Snoopy
ein Bild

Snoopy ist Charlie Browns Hund, der sich nur selten artgerecht verhält. Meistens liegt der Beagle auf dem Dach seiner Hundehütte und gibt sich philosophischen Gedanken hin, während er auf das Essen wartet, das der „kleine rundköpfige Junge“ (Charlie Brown)
ein Bildihm bringt. Fehlt das Fressen, passiert es manchmal, dass ein Käfer sich in seinem Fressnapf befindet, der diesen mit einem Stadion verwechselt.

Ansonsten lebt er in einer Phantasiewelt, in der er als das kanadische Fliegerass des Ersten Weltkrieges

ein Bild

die Welt vor dem Roten Baron beschützt, als der „weltberühmte Supermarktkassierer“ („Genaugenommen gibt es auf der ganzen Welt nicht mehr als ein Dutzend weltberühmter Supermarktkassierer“) oder als der „weltberühmte Eistanztrainer" agiert. Snoopy denkt gern an die Zeit zurück, als er als Eiskunstläufer zusammen mit Sonja Henie auftrat.  Snoopy joggt, spielt Tennis und Eishockey

ein Bild

und ist Chef der Pfadfindergruppe um Woodstock.
ein Bild


 Außerdem ist er der Oster-Beagle

ein Bild

 

weltberühmter Anwalt

ein Bild

und der erste Beagle auf dem Mondein Bild


Snoopy ist kunstbegeistert.
ein BildEr hatte sogar mal einen echten van Gogh in seiner Hundehütte hängen, der aber leider irgendwann zusammen mit seinem Billardtisch einem Brand zum Opfer fiel. Es gelang Snoopy aber, ihn durch ein Bild des amerikanischen Malers Andrew Wyeth zu ersetzen.


Er liest auch gerne.

ein Bild


 Irgendwann fängt er an, Krieg und Frieden zu lesen, allerdings nur ein Wort pro Tag. Dann legt er sich wieder auf seine Hundehütte und denkt darüber nach. Sein Ziel, Schriftsteller zu werden, scheitert zumeist an der Ignoranz der Verleger, die sein Werk ständig ablehnen. Der erste Satz dieses Werkes lautet: Es war eine dunkle und stürmische Nacht – womit Snoopy den englischen Romanautor Edward Bulwer-Lytton zitiert.

ein Bild

 

Er hat sieben Geschwister, darunter seine Brüder Spike

ein Bild

(der Dünne in der Wüste), Andy (der fluffig Pelzige, der immer noch auf dem Bauernhof wohnt, von dem die Acht stammen) und Olaf (der Dicke, der ebenfalls noch auf dem Bauernhof wohnt). Sein bester Freund ist Woodstock.
ein BildSein ärgster Feind ist „die Katze von nebenan“, die dem Leser unsichtbar bleibt und die von ihm manchmal auch „World War III“ (Dritter Weltkrieg) genannt wird.

(Quelle: Wikipedia)

 

 

 

 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=